Regionalverband

Südniedersachsen e.V.

 

Fahrgastverband PRO BAHN

(0551) 24834
Link verschicken   Drucken
 

Göttingen: Neue Busse nur noch ohne Dieselantrieb

28. 01. 2020

Der Stadtbusverkehr in der Universitätsstadt verabschiedet sich nach und nach von den Dieselbussen. Den Einstieg in ein neues Zeitalter machen zunächst 6 Electric-Hybrid-Busse der Marke Volvo, die bereits auf der Linie 41/42 unterwegs sind. Ihnen folgen weitere 6 Hybrid-Busse, die für das Frühjahr in Göttingen erwartet werden. Danach geht es Schritt für Schritt mit der Elektrifizierung der insgesamt 85 Stadtbusse weiter. Das Beschaffungsprogramm mit einem Volumen von 15,5 Millionen Euro umfasst in den Jahren 2021 bis 2024 18 vollelektrische Gelenkbusse ud mindestens 4 Solobusse.

Die dafür nötige Lade-Infrastruktur wurde heute öffentlich im Umweltausschuss des Göttinger Rates von Thomas Zimmermann vorgestellt. Der Ratsbeschluss ist für den 14. Februar 2020 geplant. Der Prokurist der Göttinger Verkehrsbetriebe GöVB betonte dabei, dass nach diesem Mittelfristprogramm weitere Weichenstellungen vorgesehen sind. Je nach technologischer Entwicklung könnten dann auch Stadtbusse mit Wasserstoff-Brennstoffzelle in Frage kommen. Diese seien jedoch im Moment noch deutlich teurer als Elektrobusse, eine Brennstoffzelle weise zudem noch eine zu geringe Lebensdauer auf. Ladestationen sind am ZOB, auf den den Zietenterrassen, dem Holtenser Berg und in Nikolausberg vorgesehen. Auch auf die Betriebshof werde ein zweiter Lademast gebaut. Die Investitionen werden vom Land Niedersachsen gefördert. KarteElektrobusse

 

Der Abschied von den Dieselbussen verbessert nicht nur die Luftqualität in der Stadt, er trägt auch zum besseren Image des Nahverkehrs bei. Elektrobusse zeichnen sich durch eine bessere Laufruhe im Innern aus. Die Göttinger Verkehrsbetriebe verwenden ausschließlich Strom aus erneuerbaren Energiequellen. Fahrgäste sind gerne umweltfreundlich unterwegs. (gaf)

 

Die Karte (vergrößerbar) zeigt die geplanten Ladepunkte an den Endhaltestellen und am ZOB.

 

Foto: Einer der ersten Hybridbusse, die in Göttingen im Einsatz sind.